DIE BAU(M)TEUFEL

Garten- und Landschaftsbau

DIE BAU(M)TEUFEL

Garten- und Landschaftsbau

PlayPause
Slider

ENTFERNUNG DES EICHENPROZESSIONSSPINNERS (EPS)

Die Haare der Raupen des Eichenprozessionsspinners (Thaumetopoea processionea L.) verursachen schwere gesundheitliche Schäden. 

In den vergangen Jahren hat sich die Art regelmäßig stark entwickelt und Probleme verursacht. An bestimmten, stark frequentierten Stellen – wie zum Beispiel in Parks, an Wanderwegen oder auf Rastplätzen – ist es notwendig, den Eichenprozessionsspinner zu bekämpfen. 

Dafür haben sich in der Praxis unterschiedliche Maßnahmen etabliert. Ziel ist es, die Gefahr für den Menschen zu minimieren. Das Hauptaugenmerk liegt auf Bekämpfungsmaßnahmen, die die giftigen Haare der Raupen entfernen.

WO SOLLTEN SIE EICHENPROZESSIONSSPINNER BEKÄMPFEN LASSEN?

Eine Bekämpfung sollte dort in Erwägung gezogen werden, wo Menschen durch die Gifthaare gefährdet sind und eine länger andauernde Absperrung des befallenen Geländes unmöglich ist. 

Zuständig zur Abwehr der Gesundheitsgefahr auf öffentlichem Gelände sind die Gemeinden, bei Privatgrundstücken die Eigentümer. 


Vor allem in Parkanlagen, Gärten, im öffentlichen Raum (z.B. Schulen), entlang ausgezeichneter Wanderwege, in (Wald-)Kindergärten und an wohnortnahen Waldrändern, sowie in Naherholungsgebieten sollten Sie die Schädlinge schnellstmöglich entfernen lassen.

WIE KÖNNEN SIE ERKENNEN, OB IHR BAUM BETROFFEN IST?

Der Befall durch den Eichenprozessionsspinner ist sowohl durch die in die Baumkrone wandernden Raupen ersichtlich, als auch durch die großen Raupen- oder Gespinstnester vor allem an der Unterseite von größeren Ästen, die vom Stamm abgehen, am Stamm selbst oder an Astgabeln zu erkennen. 

Bei einem sehr starken Befall können durchaus auch Eichenprozessionsspinner am Boden beziehungsweise im Gras zu finden sein.

WARUM SOLLTEN SIE UNS BEI EINEM BEFALL SOFORT KONTAKTIEREN?

Um die Gefahr einer allergischen Reaktion schnellstmöglich einzudämmen sollten Sie schnell handeln. 

Damit Sie sich wieder sicher fühlen können und keine Dritten geschädigt werden bieten wir Ihnen die fachgerechte und rückstandslose Eichenprozessionsspinner-Bekämpfung inklusive Entsorgung der Larven und Larvennester an. 

Dadurch wird die Gesundheitsgefährdung für Mensch und Tier reduziert, ganz ohne den Baum dabei zu beschädigen.

  • schnelle Hilfe
  • sichere und rückstandlose Entfernung
  • individuelle Beratung bei Unsicherheiten